"Jungfrau sucht die große Liebe"

Micaela Schäfer als Sex-Coach bei RTL II

+
Micaela Schäfer wird TV-Sexpertin.

Köln - Wenn sich jemand in Sachen Sex auskennt, dann Micaela Schäfer. Jetzt gibt der Profi-Nackedei Menschen Erotik-Nachhilfe, denen das erste Mal noch bevorsteht.

Sie haben noch nie, aber sie würden gerne mal. Die Kandidaten beim neuen Reality-TV-Format "Jungfrau sucht die große Liebe" (RTL II) haben eines gemeinsam: Sie sind noch Jungfrau. Das soll sich aber schnellstens ändern. Doch wie sext man richtig? Und mindestens genauso wichtig: Wie stellt man es an, dass man überhaupt ein Date bekommt? Als unbestrittene Fachfrau in Sachen Sex konnte der Privatsender das Nackt-Model Micaela Schäfer gewinnen. Sie wird den Jungfrauen und -männern zwischen 18 und 51 auf die erotischen Sprünge helfen.

Doch für die 29-Jährige ist es gar nicht so einfach, ihre Sex-Tipps an den noch unberührten Mann zu bringen. Wie die Bild schreibt, ist etwa Kandidat Michael dermaßen schüchtern, dass er kaum wagt, die schöne Berlinerin anzuschauen oder gar sich neben sie zu setzen. Der 51-jährige Bürokaufmann hatte wie alle anderen auch noch nie ein Date. "Ich wusste gar nicht, dass es solche Leute gibt", wundert sich Schäfer da.

Sie selber verlor ihre Unschuld mit 18 in einem Auto nach einer Party, verriet sie der "Bild" - erstaunlich spät, wenn man bedenkt, dass heutzutage das Durchschnittsalter fürs erste Mal bei 16 Jahren liegt. Doch es zählt ja vor allem die Qualität. Und die stimmt beim Spätzünder Schäfer erst jetzt, mit 29 Lenzen, so richtig. Was die Welt noch nicht wusste: Ausgerechnet eine Fahrt im Zug törnt die textilscheue Berlinerin an: "Ich habe immer Lust, wenn ich im ICE sitze", erzählt sie der Bild freimütig.

Mit von der Partie bei "Jungfrau sucht die große Liebe" sind unter anderem die 35-jährige Kunststudentin Brenda und Busfahrer Günther (30). Die Kandidaten-Küken sind Raphaela, eine 18-jährige Restaurantbedienung aus Berlin, und Brenda, Integrationshelferin aus der Nähe von Siegen (19).

Und wie klappt es nun mit dem ersten Date? "Dr. Love" Schäfer empfiehlt etwa Massageübungen, um die Scheu vor Berührungen zu verlieren. Wer sich dann traut, soll den Arm seines Gegenüber anfassen, um seine Sympathie zu zeigen. Hat es dann gefunkt, ist Verhütung ein wichtiges Thema. Um sich im entscheidenden Moment nicht zu blamieren, übt man vorher am besten mal mit einer Banane, wie man ein Kondom richtig überzieht, rät Sexpertin Schäfer.

Sie selber ist jedenfalls sehr zufrieden mit ihrer erotischen Nachhilfe. "Die Kandidaten haben enorme Fortschritte gemacht", verrät sie in der Bild. Ab dem 8. April kann sich der Fernsehzuschauer selbst davon überzeugen.

hn

Kommentare