Gründungsinitiative informiert über Konzept der Freien Schule Westerholz

„Vertrauen schaffen“

+
In einem Imagefilm, den die Gründungsinitiative „Ganzheitliches Leben und Lernen“ auf der Videoplattform Youtube hochgeladen hat, wird das Konzept der Freien Schule vorgestellt – und auch das Gelände in Westerholz.

Westerholz/Betzhorn. Viele Aufgaben hat die Gründungsinitiative „Ganzheitliches Leben und Lernen“ für die Freie Schule Westerholz um Panja-Katharina Beinhorn und Nicole Grein-Schöwing bereits gemeistert.

Nun suchen die Betzhornerinnen interessierte Eltern, die sich vorstellen könnten, ihre Kinder die Freie Schule besuchen zu lassen. Zu diesem Zweck stellen sie bei einem Informationsabend Methodik, Didaktik, den Tagesablauf sowie das Finanzkonzept vor. Außerdem haben sie einen Image-Film auf der Video-Plattform Youtube hochgeladen.

„Es ist sehr wichtig, Vertrauen bei den Eltern aufzubauen“, erklärte Beinhorn. „Es ist schon ein sehr großer Schritt, sein Kind auf eine Freie Schule zu schicken. Wir wollen zeigen, wie wichtig freies Lernen und eine individuelle Betreuung sind.“ Ein Konzept, das auf der anderen Seite auch von den Eltern gelebt werden müsse. „Deshalb ist es umso wichtiger, sich gegenseitig kennen zu lernen und Vertrauen aufzubauen“, sagte Beinhorn.

Bei dem Informationsabend, der am Freitag, 13. Januar, um 19 Uhr in der Alten Schule Westerholz stattfindet, werden auch Pädagogen zu Wort kommen, um das Projekt vorzustellen. „Eine Frage, die mich als Mutter auch selbst beschäftigen würde, ist: ‘Wie sieht der Alltag an dieser Schule aus?’. Daher ist auch der Tagesablauf ein wichtiges Thema“, findet die Betzhornerin.

Um das Konzept des freien, selbstgesteuerten Lernens zu präsentieren, hat die Gründungsinitiative einen kurzen Film auf der Videoplattform Youtube hochgeladen. In diesem erklären die Betzhornerinnen ihre Beweggründe und die Chancen, die eine Freie Schule bietet. Interessierte Eltern kommen dabei ebenso zu Wort wie die Pädagoginnen des Bauernhof-Kindergartens Teichgut, dessen pädagogischer Ansatz den Grundstein für die Freie Grund- und Oberschule gelegt hatte.

Wer Interesse an dem Projekt hat, seine Kinder zur Freien Schule Westerholz schicken oder selbst als Lehrkraft tätig werden möchte, kann sich an Panja-Katharina Beinhorn unter (05835) 968869 oder per E-Mail unter info@freie-schule-westerholz.de wenden. Sie nimmt auch die Anmeldungen für den Informationsabend am 13. Januar entgegen.

Von Dennis Klüting

Kommentare