Viel Input in den ersten Tagen

Marc Bludau ist neuer Erster Samtgemeinderat in Wesendorf

+
Marc Bludau hat zum Jahreswechsel seine Stelle als Erster Samtgemeinderat in Wesendorf angetreten. Gewählt wurde er bereits bei der Samtgemeinderatssitzung am 1. September 2016.

Wesendorf. Die Samtgemeinde Wesendorf hat einen neuen Ersten Samtgemeinderat: Marc Bludau hat zum Jahreswechsel sein neues Amt angetreten.

Zuvor hat Bludau fast zwölf Jahre lang in der direkten Nachbarschaft gearbeitet: In der Verwaltung der Samtgemeinde Hankensbüttel. „Dort hat es mir auch wirklich gut gefallen“, sagte der 37-Jährige im IK-Gespräch. „Der Abschied fiel mir daher auch nicht ganz leicht. Dass ich hier in Wesendorf so freundlich und offen aufgenommen wurde, hat es mir aber erleichtert.“ So habe er in seinen ersten drei Tagen einen positiven Eindruck gewonnen. „Es war aber auch sehr viel Input, den man erstmal aufsaugen muss“, betonte Bludau.

Als deutlichsten Unterschied zwischen den beiden Samtgemeinden sei Bludau die finanzielle Situation aufgefallen: „Die Samtgemeinde Wesendorf ist da deutlich besser aufgestellt.“ Ansonsten lägen die beiden Samtgemeinden einfach sehr dicht beieinander und seien daher auch von den selben Schwierigkeiten betroffen: „Der Breitbandausbau ist da einfach das allumfassende Thema. Da muss es vorangehen, das betrifft alle Bereiche. Nur so können etwa Schulen und Unternehmen hier auch eine Zukunft haben.“

Die nächste Zeit wolle Bludau sich erst einmal einarbeiten. Langfristig wolle er das Hauptamt und die Samtgemeinde weiterentwickeln. „Natürlich habe ich schon die eine oder andere Idee, aber ich muss zuerst schauen, wie die Dinge hier so laufen, bevor ich alles von Grund auf umkrempele“, sagte Bludau mit einem Augenzwinkern.

Von Dennis Klüting

Kommentare