Ab dem 1. Juli kann der Drömlingsort per Glasfaserkabel ins Internet gehen

Breitband-DSL für Kaiserwinkel

Endlich: In Kaiserwinkel soll es bald schnelles Internet via Breitbandkabel geben.
+
Endlich: In Kaiserwinkel soll es bald schnelles Internet via Breitbandkabel geben.

Kaiserwinkel. So schnell wie möglich ins Internet gelangen – ein Wunsch, der nun auch bald in Kaiserwinkel via Breitbandkabel erfüllt werden soll. Der Drömlingsort soll mittels Glasfaserkabel an das Netz angeschlossen werden.

Bislang war eine DSL-Kabelversorgung dort nicht vorhanden. Verläuft alles nach Plan, könnten die neuen Leitungen bereits im Sommer in Betrieb genommen werden, wie Parsaus Bürgermeister Joachim Zeidler auf IK-Anfrage berichtet.

Genauer gesagt: Bis zum 1. Juli soll alles fertig gestellt sein. Dies teilt Helene Ortmann, Projektkoordinatorin bei der Arch NetVision GmbH, auf Anfrage des IK mit. Das Telekommunikationsunternehmen wird das Projekt umsetzen. Das Kabel wird dabei von Jahrstedt (Sachsen-Anhalt) aus nach Kaiserwinkel verlegt.

„Mit den Tiefbauarbeiten wurde noch nicht begonnen. Wir sind derzeit noch mit Gemeinden in Sachen Grundstücksfragen im Gespräch.

Von Alexander Täger und Carola Hussak

 

Mehr dazu lesen sie im E-Paper und in der Printausgabe des IK.

Kommentare