Trauerfeier für tote Soldaten am Freitag

+
Soldaten bei einer Trauerfeier für ihre gefallenen Kameraden in Kundus.

Seedorf - Für die am Karfreitag in Afghanistan von Taliban erschossenen drei deutschen Soldaten wird es an diesem Freitag in Niedersachsen eine Trauerfeier der Bundeswehr geben.

Dazu werde auch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erwartet, sagte der Sprecher der Luftlandebrigade 31, Hauptmann Björn Gornik, am Dienstag in Seedorf.

Lesen Sie auch:

Soldaten erschießen versehentlich fünf Afghanen

Kein Strategiewechsel nach Toten in Afghanistan

Afghanistan: Ruf nach besserer Ausrüstung

Die Trauerfeier werde im benachbarten Ort Selsingen in der St.-Lamberti-Kirche stattfinden. Bei dem stundenlangen Feuergefecht mit Taliban waren am Freitag drei Soldaten getötet und acht zum Teil schwer verletzt worden.

dpa

Kommentare