Zwei Menschen verletzt

Streit um Pizza eskaliert - Krankenhaus

Döbeln - Wohl weil ihm die Pizza zu teuer war, fing ein Kunde in einer Pizzeria einen Streit an. Der Pizzabäcker wollte anscheinend nicht diskutieren und griff zum Messer.

Ein Streit über eine Pizza hat für einen Verkäufer in einer Zelle und für einen Kunden im Krankenhaus geendet. In einem Pizzaladen im sächsischen Döbeln geriet am Donnerstagabend eine 19-jährige Kundin in Streit mit dem Verkäufer - vermutlich wegen des Preises, wie die Polizei mitteilte.

Ersten Ermittlungen zufolge schlug der Verkäufer der Kundin mehrfach ins Gesicht. Ihr Begleiter und ein weiterer Kunde hätten helfen wollen. Daraufhin habe der Pizzaverkäufer den zweiten Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt, er kam ins Krankenhaus. Ein Bekannter des Verkäufers sei ebenfalls verletzt worden, als er versucht habe, den Bewaffneten aufzuhalten. Der Pizzaverkäufer wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare