Aufnahmen im Internet verbreitet

Sieben Jugendliche wegen Prügelvideos angeklagt

+

Tübingen - Nach einer gefilmten Prügelattacke auf ein Mädchen in Tübingen hat die Staatsanwaltschaft sieben Jugendliche angeklagt.

Die 14- bis 16-Jährigen hätten die Tat eingeräumt, teilte die Staatsanwaltschaft Tübingen am Dienstag mit. Eine der beiden mutmaßlichen Schlägerinnen muss sich nicht vor Gericht verantworte, weil sie mit 13 Jahren noch nicht strafmündig ist.

Das Mädchen soll mit einer 14-Jährigen Mitte November eine 13-jährige Schülerin geschlagen und getreten haben. Ein Video der brutalen Tat tauchte dann auf den Internetplattformen Youtube und Facebook auf. Die angeklagten Jugendlichen sollen sich vorher in sozialen Medien verabredet und ihr Opfer abgefangen haben.

Die 14-jährige mutmaßliche Schlägerin wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Drei Beschuldigte sollen die Tat mit ihren Handys gefilmt haben, was die Staatsanwaltschaft als Mittäterschaft wertet. Drei Jugendliche, die danebengestanden haben sollen, sind für die Ermittler „Teil der Drohkulisse“ - sie wurden wegen Beihilfe zur gefährlichen Körperverletzung angeklagt.

dpa

Kommentare