Schüler in Hessen attackiert Lehrer

Stadtallendorf - Ein 14-Jähriger hat in Oberhessen einen Lehrer attackiert. Er sei nach dem Angriff am Mittwoch vorläufig in einer geschlossenen Anstalt untergebracht worden, teilte die Polizei Gießen mit.

Der alkoholisierte Jugendliche hatte den Lehrer beleidigt, angespuckt und schließlich angegriffen. Am Tag zuvor soll er einen Jugendlichen geschlagen haben, der schwer am Kopf verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der 14-Jährige hatte in der Gesamtschule Stadtallendorf zusammen mit einem 15-Jährigen eine Lehrerin gesucht, mit der es Probleme gab. Dabei traf er auf den Lehrer. Dieser konnte den Angriff des Jungen abwehren und ihn am Boden festhalten. Andere Schüler eilten zu Hilfe. Die Polizei nahm beide Jugendliche vorläufig fest.

dpa

Kommentare