Vorher mit Rentner Alkohol getrunken

Schläger aus Internetvideo bekommen ihre Strafe

Salzgitter - Das Internetvideo der Prügelattacke auf einen hilflosen, alten Mann hat die User entsetzt. Jetzt wurden die beiden Jugendlichen, die auf einen alten Mann eingedroschen haben, verurteilt.

Vier Tage nach dem Bekanntwerden ihrer Prügelattacke auf einen alten Mann haben die beiden Täter ihre Strafe bekommen. Ein 20-Jähriger muss zwei Jahre und neun Monate ins Gefängnis, seine 17-jährige Komplizin wurde vom Jugendschöffengericht in Salzgitter am Freitag zu einer Jugendstrafe auf Bewährung von einem Jahr verurteilt. Das sagte der Direktor des Gerichts, Eckart Müller-Zitzke. Die beiden jungen Leute hatten vor einigen Monaten einen 72-Jährigen in dessen Wohnung in Salzgitter zusammengeschlagen und sich dabei gegenseitig gefilmt.

Der Rentner hatte die beiden in seine Wohnung eingeladen, er kannte die jungen Leute vom gemeinsamen Trinken. Warum es dann zu dem Gewaltausbruch kam, blieb im Prozess weitgehend unklar, Opfer und Täter hatten zuvor erneut gemeinsam Alkohol getrunken.

Die Aufnahmen des brutalen Angriffs hatten sich am vergangenen Montag rasant im Internet verbreitet. Daraufhin gingen bei der Polizei Hunderte Hinweise auf die Täter ein. In den zwei kurzen Filmen ist zu sehen, wie die 17-Jährige den sitzenden Mann mehrfach gegen den Kopf tritt und ihn bespuckt. Der 20-Jährige tänzelt wie ein Boxer um ihn herum und schlägt ihm mit der Faust mehrfach ins Gesicht. Das Opfer wirkt geschwächt und wehrt sich kaum. Das Video hatte bei vielen Menschen Entsetzen ausgelöst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare