Regionalzug fährt brennend in Bahnhof ein

Hannover - Durch einen Brand nach einem Motorschaden ist ein Regionalzug im niedersächsischen Herzberg stark beschädigt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei fuhr der Triebwagenzug am Donnerstagabend unter starker Rauchentwicklung in den Bahnhof der Stadt am Harz ein. Alle Reisenden konnten unverletzt aus dem im Motorraum brennenden Zug evakuiert werden.

Die Feuerwehr, die 15 Minuten später eintraf, habe den Brand schnell löschen können, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Für die Reisenden stellte die Bahn einen Ersatzzug bereit.

AP

Kommentare