Problem mit Bordcomputer: A380 machte kehrt

+
Airbus A 380.

Paris - Wegen eines Problems mit dem Bordcomputer hat das neue Riesenflugzeug der Air France auf der Strecke von New York nach Paris nach eineinhalbstündigem Flug kehrt gemacht.

“Die Piloten haben die Sicherheitsrichtlinien streng eingehalten und sind zu einer Überprüfung zurück nach New York geflogen“, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Montag in Paris. Die Maschine vom Typ A380 sei etwa zwei Stunden nach ihrer Landung am Freitagabend in New York wieder gestartet. Die rund 500 Passagiere an Bord hätten in dieser Zeit eine Mahlzeit serviert bekommen. Die Maschine habe seitdem den normalen Flugverkehr zwischen Paris und New York wieder aufgenommen.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Air France setzt das größte Flugzeug der Welt erst seit zehn Tagen auf der Strecke ein. Die Fluggesellschaft hatte als erster Kunde das größte Passagierflugzeug der Welt bestellt; Singapore Airlines, Emirates und Qantas sind allerdings bereits mit 19 der doppelstöckigen Maschinen unterwegs. Im September musste eine A380 von Singapore Airlines mit 450 Menschen an Bord wegen eines Triebwerkschadens in Paris notlanden.

dpa

Kommentare