Spätes Eheglück

Mit 73 und 79: Paar gibt sich Ja-Wort im Pflegeheim

+
Herzlichen Glückwunsch, Rosemarie und Wulf!

Erfurt - Seit 60 Jahren kennen sie sich, seit 20 Jahren sind sie ein Paar. Am Mittwoch haben Rosemarie Nekut (79) und Wulf Romanowski (73) in Erfurt endlich geheiratet.

„Ich habe noch immer Schmetterlinge im Bauch“, sagte die Braut. Die Rentner, die nach einem Schlaganfall im Rollstuhl sitzen, sind seit mehr als 20 Jahren ein Paar. „Wir haben nie so richtig Zeit zum Heiraten gefunden.“ Beide kennen sich aber seit über 60 Jahren. „Verliebt waren wir damals nicht ineinander“, begründet Nekut das späte Ja-Wort. Erst nach der Wende hätten sie zueinander gefunden.

Einen formvollendeten Heiratsantrag gab es nicht, die beiden betonen: „Das war unser gemeinsamer Beschluss. Den Kniefall haben wir uns erspart.“

dpa

Kommentare