Name auf Vorschlagsliste

Gibt es bald die Tugce-Brücke in Offenbach?

Offenbach - In Erinnerung an den tragischen Tod von Tugce A. könnte in Offenbach bald eine Brücke nach der jungen Studentin benannt werden. Am Freitag äußerte sich ein Sprecher der Stadt zu den Plänen.

Der Name der verstorbenen Tugce A. kommt nach einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zunächst auf eine Vorschlagsliste zur Straßenbenennung und alternative Ehrungen, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Im Gespräch ist einem Sprecher zufolge dabei, einer neuen Brücke ihren Namen zu geben. Eine Entscheidung soll aber erst nach Abschluss der Ermittlungen zum Tod der jungen Frau getroffen werden.

Tugce A. war im November auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Offenbach niedergeschlagen worden und wenige Tage später, den dabei erlittenen massiven Kopfverletzungen erlegen. Die junge Frau soll vor dem Schlag des mutmaßlichen Täters versucht haben, zwei junge Frauen vor Belästigungen durch den Mann und einer Gruppe weiterer Männer zu schützen. Ihr Fall hatte bundesweit für Anteilnahme gesorgt, besonders ihre Zivilcourage wurde dabei immer wieder hervorgehoben.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare