Mehr als die Hälfte der Deutschen ist zu dick

+
Wenn die Stunde der Waage schlägt: Laut den neuesten Zahlen der Statistiker ist über die Hälfte aller Deutschen zu dick.

Wiesbaden - Mehr als jeder Zweite in Deutschland leidet an Übergewicht. Zeit für die Frühjahrsdiät: Nach den neuesten Zahlen der Statistiker haben mehr Männer als Frauen Grund zum Abnehmen.  

Im Jahr 2009 waren nach dem sogenannten Body-Maß-Index (BMI) insgesamt 51 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland übergewichtig, 60 Prozent der Männer und 43 Prozent der Frauen, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. 1999 waren es noch 56 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen gewesen.

Die Statistiker stützen sich auf die Ergebnisse der Mikrozensus-Zusatzbefragung, bei der 2009 zum vierten Mal ein Prozent der Bevölkerung befragt wurde. Der BMI errechnet sich, indem das Körpergewicht durch die Körpergröße geteilt wird, Geschlecht und Alter bleiben dabei unberücksichtigt.

Die Weltgesundheitsorganisation stuft Erwachsene mit einem BMI über 25 als übergewichtig ein, mit einem Wert über 30 als stark übergewichtig. Nach dieser Einteilung hatten den Statistikern zufolge 16 Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen sogar starkes Übergewicht. In allen Altersgruppen waren Männer häufiger betroffen als Frauen.

Vor allem ältere Menschen leiden an Übergewicht

Übergewicht ist laut Statistischem Bundesamt bereits bei jungen Erwachsenen weit verbreitet und steigt mit zunehmendem Alter. Bereits bei den 20- bis 24-Jährigen waren 29 Prozent der Männer und 18 Prozent der Frauen übergewichtig. In der Gruppe der 70- bis 74-Jährigen wurden jeweils Spitzenwerte erreicht: 74 Prozent der Männer hatten in diesem Alter Übergewicht, bei den Frauen waren es 63 Prozent.

Laut der Statistik gibt es beim Gewicht Unterschiede je nach Familienstand: Bei Männern waren Verheiratete zu 69 Prozent und Verwitwete zu 67 Prozent übergewichtig, Ledige dagegen nur zu 43 Prozent. Verwitwete Frauen (58 Prozent) hatten häufiger Übergewicht als Verheiratete (46 Prozent). Bei ledigen Frauen waren dagegen nur 25 Prozent übergewichtig, 7 Prozent hatten sogar Untergewicht und demnach einen BMI unter 18,5.

dapd

Kommentare