Leiche verbrannt und Rente abkassiert

Osnabrück - Nachdem ein Mann und eine Frau im vergangenen Jahr die Leiche eines Verwandten entdeckt hatten, verbrannten sie seine Leiche, um seither seine Rente zu kassieren.

Ob sie auch verantwortlich für den Tod des 66-Jährigen aus dem niedersächsischen Menslage sind, ist noch unklar. “Wir sind noch mitten in den Ermittlungen“, sagte am Mittwoch Wibke Warnking von der Staatsanwaltschaft Osnabrück. Die beiden Verdächtigen hatten gestanden, den Toten vergangenes Jahr in seiner Wohnung gefunden zu haben.

Sie verbrannten die Leiche und hoben Geld vom Konto ab. Ihre Angaben zum Todeszeitpunkt würden sich widersprechen, sagte Warnking.

dpa

Kommentare