Schwerer Vandalismus

Kinder verwüsten Schule in Erfurt: 20.000 Euro Schaden

Erfurt - Eltern haften für ihre Kinder - und in dem Fall dürfte das richtig teuer werden. Fünf Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren haben eine Grundschule in Erfurt verwüstet.

Sie schlugen Fensterscheiben ein, demolierten eine Küche und entleerten die Feuerlöscher, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden beträgt etwa 20.000 Euro. Eine Zeugin hatte die eingeschlagenen Scheiben bemerkt und dann die Polizei gerufen. 

Die Kinder wurden am Samstagabend teils noch in dem Gebäude gefasst und später ihren Eltern übergeben. Ihr Motiv war unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Kommentare