Hielt sich 17-Jähriger zwei Sklaven?

Düsseldorf - Ein 17-jähriger Schüler muss seit Donnerstag wegen Freiheitsberaubung und Betruges in einer Vielzahl von Fällen vor dem Amtsgericht Düsseldorf verantworten. Die Vorwürfe sind ungeheuerlich.

Der Jugendliche soll unter anderem zwei Heimkinder auf dem Dachboden des Hauses seiner Eltern wie Sklaven gehalten und sie zu Diebstählen und Betrugstaten im gesamten Bundesgebiet gezwungen haben.

Außerdem wird ihm vorgeworfen, seine Mutter geschlagen und seinen Vater mit einem Messer bedroht zu haben. Aufgrund des jugendlichen Alters des Angeklagten findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

dapd

Kommentare