Hanfblatt-Uniform? Sogar Ministerium wundert sich

+
Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle mit der Hamburger Polizei trugen niedersächsische Beamte am Dienstag Abzeichen, auf denen neben dem Schriftzug “Polizei - Drogenerkennung“ ein großes Hanfblatt und das niedersächsische Landeswappen zu sehen war.

Hamburg - Mit einem Hanfblatt auf dem Arm machen niedersächsische Polizisten Jagd auf Drogensünder im Straßenverkehr. Doch im Innenministerium in Hannover ist das Abzeichen unbekannt.

Die Bekleidungsverordnung des Landes Niedersachsen sehe vor, dass Polizisten am Arm das reguläre Landeswappen tragen müssten, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Donnerstag. “Da gibt es keine Variationsmöglichkeiten.“

Lesen Sie dazu:

Polizei trägt Hanfblatt auf der Schulter

Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle mit der Hamburger Polizei trugen niedersächsische Beamte am Dienstag Abzeichen, auf denen neben dem Schriftzug “Polizei - Drogenerkennung“ ein großes Hanfblatt und das niedersächsische Landeswappen zu sehen war. Auch auf den Schulterklappen, wo sonst das Dienstgradabzeichen aufgeknöpft wird, prangte ein Hanfblatt.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Bei der Polizei-Behörde in Hannover stieß das Hanfblatt am Donnerstag auf - gelinde gesagt - Verwunderung. “Wir kennen das nicht und wir planen auch nicht, so was künftig bei Drogenkontrollen einzuführen“, sagte ein Sprecher.

Der Fachkoordinator für Drogen im Straßenverkehr der Hamburger Polizei sagte, das Abzeichen sei ein Erkennungszeichen für Beamte, die für die Drogenerkennung im Straßenverkehr besonders geschult seien. Auch andere Spezialbeamte hätten solche Abzeichen, etwa Taucher, Hundeführer oder Sprengstoffexperten. In Hamburg, schränkte der Beamte ein, gebe es solche Abzeichen allerdings nicht.

dpa

Kommentare