Kölner Fans fallen über Tankstellenshop her

Büttelborn/Darmstadt - In Faschingskostümen und Fan-Kutten sind rund 100 durstige Fußballfans des 1. FC Köln über eine Tankstelle an der Autobahn in Südhessen hergefallen.

In dem unübersichtlichen Treiben steckten sich mindestens zehn junge Männer ohne zu bezahlen Bier, Mixgetränke, belegte Brötchen und Süßigkeiten im Wert von knapp 400 Euro unter ihre Kleidung, teilte die Polizei am Donnerstag in Darmstadt mit.

So feiern friedliche Fans

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die vom Tankwart alarmierten Beamten verhinderten die Abfahrt der beiden Fan-Busse. Alle 106 Insassen mussten mit zur Autobahnpolizei. Dort wurden Personalien festgestellt und Fotos gemacht. Die Reisenden waren auf dem Weg nach Augsburg, wo die Kölner auf den dortigen FC trafen. Die Augsburger gewannen 2:0.

dpa

Rubriklistenbild: © Kruse

Kommentare