Fernverkehr auf der Ost-West-Achse läuft wieder an

+
Einige Wagons eines Güterzuges sind am Dienstag (05.01.2010) in Neubeckum (Kreis Warendorf) am frühen Morgen entgleist. Verletzt wurde niemand.

Vennebeck/Neubeckum - Nach zwei Zugunglücken auf der wichtigen Ost-West-Achse der Bahn zwischen Rheinland und Berlin ist der Fernverkehr am frühen Donnerstag langsam wieder angelaufen.

Lesen Sie auch:

Güterzug in Beckum entgleist: ICE-Verspätungen

Die Bahn konnte neben Vennebeck nun auch in Neubeckum eins von vier Gleisen “versuchsweise“ wieder für den Fernverkehr freigeben, wie ein Bahnsprecher mitteilte. Die Fernzüge würden nicht weiter umgeleitet, sondern könnten das geöffnete Gleis “langsam und abwechselnd in Nord- beziehungsweise Süd-Richtung“ passieren.

Trotzdem könne es auch am Donnerstag noch zu Verspätungen von 15 Minuten bis zu einer Stunde kommen. Der Nahverkehr wird zunächst weiter umgeleitet.

dpa

Kommentare