Meisten im Norden

Diese deutsche Badestellen sind ungenügend

+
Der Strand am Sander See in Sand am Main hat die Bedingungen des EU-Tests nicht erfüllt.

Berlin - Der EU-Bericht über die Wasserqualität von Gewässer fiel überdurchschnittlich gut aus. In Deutschland sind nur 13 der untersuchten Gebiete mangelhaft. Sehen Sie welche:

An fast allen Badestellen an deutschen Flüssen, Seen und Küsten ist der Sprung ins Wasser unbedenklich, geht aus einem Bericht der Europäischen Umweltagentur in Kopenhagen hervor. Bei 13 Badestellen bundesweit erfüllte die Wasserqualität die Mindestanforderungen jedoch nicht:

BAYERN 

Strand am Sander See in Sand am Main

Strand Kleinostheim in Mainaschaff (Mainparksee)

SCHLESWIG-HOLSTEIN 

Kurstrand Laboe (Ostsee)

Strand in Stein (Ostsee)

Badestelle Fleckeby (Schlei)

Badestelle Netzetrockenplatz in Schleswig (Schlei)

NIEDERSACHSEN

Freibad an der Ems in Jemgum

HESSEN

Perfstausee in Breidenstein

BADEN-WÜRTTEMBERG

Finsterroter See in der Gemeinde Wüstenrot

Rheinauer See bei Mannheim-Rheinau

Strandbad Eriskirch (Bodensee)

SAARLAND

Strand am Campingplatz Siersburg (Nied)

BERLIN

Badestelle Kleine Badewiese (Unterhavel)

Kommentare