Auto fliegt 30 Meter durch die Luft

+
In Sachsen ereignete sich im Januar ein ähnlicher Fall. Das Auto landete allerdings im Kirchendach 

Euskirchen - 30 Meter ist eine Frau aus Nordrhein-Westfalen am Dienstagabend in ihrem Auto durch die Luft geflogen: “Dann ist sie wie ein dicker Vogel wieder auf die Erde gefallen.“

 “Dann ist sie wie ein dicker Vogel wieder auf die Erde gefallen“, sagte ein Sprecher der Polizei Euskirchen am Mittwoch. Die Böschung eines Kreisverkehrs auf der Landstraße 264 von Frauenberg in Richtung Zülpich diente bei dem unbeabsichtigten Manöver als Sprungschanze.

Die 50-Jährige wurde von ihrem Airbag aufgefangen und dabei leicht verletzt. Das Auto kam zwar auf den Rädern auf, hat aber Totalschaden.

dpa

Kommentare