Shia LaBeouf: Kein "Transformers"-Film mehr

+
Shia LaBeouf will keinen vierten Teil mehr von "Transformers" drehen

Moskau - Nach drei Teilen "Transformers" ist für den Hauptdarsteller Shia LaBeouf Schluss. Er persönlich sehe keinen weiteren Weg seiner Figur Sam Witwicky.

Hollywood-Schauspieler Shia LaBeouf hat nach drei Teilen genug von den “Transformers“-Filmen. Er könne nichts Neues zu der Science-Fiction-Reihe beisteuern, erklärte LaBeouf der Nachrichtenagentur AP. Er wisse nicht, ob es einen Weg gebe, den seine Filmfigur Sam Witwicky noch gehen könne. LaBeouf sprach bei der Eröffnung des dritten “Transformers“-Film auf dem Internationalen Filmfestival von Moskau. Der 25-Jährige spielt in den drei “Transformers“-Filmen den Nachbarsjungen Sam, der gegen feindliche Roboter kämpft. Im dritten Teil der Filmreihe ist LaBeouf an der Seite von “Greys Anatomy“-Star Patrick Dempsey, Frances McDormand, John Malkovich und dem britischen Model Rosie Huntington-Whitely zu sehen. “Transformers 3“ ist derzeit in den deutschen Kinos zu sehen.

dapd

Kommentare