Abschied von L'Wrenn Scott

Mick Jaggers Freundin beigesetzt

+
L'Wren Scott wurde auf dem Promifriedhof Hollywood Forever Cemetery beigesetzt.

Los Angeles - Freunde und Familie beerdigen in Los Angeles die Designerin L'Wren Scott. Vergangene Woche war die 49-Jährige tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

Die Modedesignerin L'Wren Scott ist im Beisein ihres langjährigen Freundes Mick Jagger sowie von Familie und Freunden beigesetzt worden. Die Beerdigung in Los Angeles habe am Dienstag im kleinen privaten Rahmen in einem Beerdigungsinstitut stattgefunden, teilte eine Sprecherin des Rolling Stones-Sängers der Nachrichtenagentur dpa mit. Unter anderem hätten Jagger (70) und Scotts Bruder Randy Bambrough Ansprachen gehalten. Jaggers Tochter Karis und die Schauspielerin Ellen Barkin lasen demnach Gedichte vor. Jaggers Tochter Jade sowie seine Enkelkinder Mazie und Zak zitierten Bibel-Psalme.

Scott, die als Model und Designerin gearbeitet hatte und seit Anfang der 2000er Jahre mit Jagger zusammen war, war vor rund einer Woche im Alter von 49 Jahren tot in ihrer Wohnung in New York gefunden worden. Nach Angaben von Gerichtsmedizinern hatte sie sich das Leben genommen. Jagger war zu der Zeit gerade mit den Rolling Stones auf Tour in Australien, sagte die Konzerte aber ab und kehrte in die USA zurück.

Die Designerin hatte auch Kostüme für große Filmproduktionen wie „Ocean's Thirteen“ entworfen. Zu ihren prominenten Kundinnen gehörten unter anderem Madonna, Allison Williams und Christina Hendricks.

In US-Medien war darüber spekuliert worden, dass die finanzielle Situation Scotts eine Ursache für ihren Suizid gewesen sein könnte. So soll ihr Modeunternehmen laut einem CNN-Bericht Schulden in Millionenhöhe angehäuft haben.

dpa

Kommentare