Loretta Lynn mit Lungenentzündung in Klinik

+
Eine Lungenentzündung hat Country-Legende Loretta Lynn außer Gefecht gesetzt.

Ashland/New York - Eine Lungenentzündung hat Country-Legende Loretta Lynn außer Gefecht gesetzt. Eigentlich braucht sie nun Ruhe, doch noch aus der Klinik lässt sie verlauten, wann sie wieder auf die Bühne will.

Die 76-jährige Sängerin musste am Wochenende alle Konzerte absagen und ist ins Krankenhaus gebracht worden. Sie brauche vorerst Ruhe, hoffe aber im November wieder auf der Bühne zu stehen, teilte Lynn (“Coal Miner's Daughter“) auf ihrer Internetseite mit.

Das “Honky Tonk Girl“ gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Country-Geschichte. Mit 13 Jahren verheiratet, hatte sie schon als 18-Jährige vier Kinder, mit 32 wurde sie Großmutter. Ihr Mann schenkte ihr als 24-Jährige eine Gitarre und sie brachte sich selbst das Spielen bei. Das Ergebnis sind bisher 54 Alben und 88 Singles, von denen 23 Nummer-Eins-Hits wurden.

Ihre Biografie “Coal Miner's Daughter“ (Die Tochter des Bergmanns) wurde Ende der Siebziger ein großer Erfolg. Sissy Spacek bekam für die Rolle in der Verfilmung von 1980, in Deutschland unter dem Titel “Nashville Lady“, einen Oscar.

dpa

Kommentare