Lena aus Wachs im Hamburger Panoptikum

+
Lena Meyer-Landrut bekommt ein Double aus Wachs

Hamburg - In der deutschen Grand-Prix-Geschichte hat sich Lena Meyer-Landrut schon ein Denkmal gesetzt - nun bekommt sie noch eins aus Wachs. Kennenlernen will die 19-Jährige ihr Double aber vorerst nicht.

Lesen Sie dazu auch:

Aserbaidschan gewinnt - Lena holt immerhin Platz 10

Lena macht sich rar und verärgert Gäste

Aua! Kameramann verletzt Lena am Kopf

Die Vorjahressiegerin beim Eurovision Songcontest (ESC) zieht nach ihrem zehnten Platz im diesjährigen Finale als Wachsfigur ins Hamburger Panoptikum ein. Am 26. Mai werde das Werk der Amrumer Bildhauerin Saskia Ruth präsentiert, teilte das Panoptikum mit. Mehr als ein halbes Jahr habe Ruth an dem künstlichen Double der Hannoveranerin gearbeitet.

Lena bei Enthüllung nicht dabei

Lena hatte mit “Satellite“ 2010 in Oslo triumphiert und war bei ihrem zweiten Antritt mit “Taken By A Stranger“ in Düsseldorf Zehnte geworden. Die Sängerin selbst wird bei der Enthüllung der Wachsfigur drei Tage nach ihrem 20. Geburtstag nicht dabei sein.

Aktuelle Bilder vom Eurovision Song Contest

Bilder vom Eurovision Song Contest

dpa

Kommentare