Katharina Thalbach: Schmerzen für Männerrolle

+
In dem Doku-Drama "Friedrich - Ein deutscher König" spielt Katharina Thalbach (links) den "Alten Fritz" und ihre Tochter Anna Thalbach den jungen Kronprinz.

Berlin - Sich in einen Mann zu verwandeln, kann ganz schön weh tun. Diese Erfahrung musste Schauspielerin Katharina Thalbach machen. Für die Rolle als "Alter Fritz" hat sie sich einer schmerzhaften Tortur unterworfen.

Wenn Charakterdarstellerin Katharina Thalbach (57) Männer spielt, leidet sie manchmal. Das Schwierigste an Männerrollen sei die „Brustquetsche“, sagte Thalbach der Nachrichtenagentur dpa. „Da ich relativ reich gesegnet bin, ohne Silikon, muss das ja weg.“ Deswegen werde es weggequetscht und mit einer Art Bauch kaschiert. „Das ist am Ende eines Tages schmerzhaft.“ Im ARD-Dokudrama „Friedrich - Ein deutscher König“ ist Thalbach als Alter Fritz zu sehen. Was ist an ihr preußisch? „Ganz klassisch: Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnung.“ Das Dokudrama läuft am 7. Januar um 20.15 Uhr auf Arte und am 16. Januar um 22.45 Uhr im Ersten.

dapd

Kommentare