Ex-Geliebte als "Kriminelle" bezeichnet

Kachelmann droht neue Anzeige

+
Jörg Kachelmann droht neuer Ärger. Er nannte seine Ex-Geliebte eine Kriminelle.

Schwetzingen - Nach erneuten drastischen Worten von Jörg Kachelmann gegen seine Ex-Geliebte könnte dem Wettermoderator eine weitere Anzeige drohen.

„Wir prüfen weitere Schritte“, sagte eine Anwältin der Kanzlei Zipper & Collegen aus Schwetzingen am Donnerstag der Nachrichtenagentur dapd. Die Kanzlei vertritt Claudia D., die am Mittwoch erfolgreich gegen die weitere Verbreitung von Kachelmanns Abrechnungs-Buch „Recht und Gerechtigkeit“ vor Gericht gezogen war.

Urteil im Fall Kachelmann: Die Stationen des Prozesses

Urteil im Fall Kachelmann: Die Stationen des Prozesses

In dem Buch nennen Kachelmann und seine Frau Miriam als Co-Autorin den vollen Namen der Frau. Am Donnerstag legte Kachelmann im Interview mit dem Radiosender SWR 1 nach und nannte Claudia D. „eine Kriminelle aus Schwetzingen“. Nach eigenen Angaben fürchtet er sich nicht vor weiteren Anzeigen: „Da gehe ich durch“, sagte er.

dapd

Kommentare