Gitte Haenning ist nicht gerne Star

+
Gitte Haenning empfindet den Starrummel um ihre Persona als unangenehm.

München - Sängerin Gitte Haenning ist der Rummel um ihre Person unangenehm. Ab Mittwoch tanzt sie bei der RTL-Show "Let's Dance" übers Parkett.

“Mir war dieses oberflächliche Showbusiness von Anfang an suspekt“, sage die 65-Jährige der Zeitschrift “Freundin Donna“ laut Vorabbericht. Sie habe sich selbst auch nie als Star betrachtet, sagte die Dänin, die schon mit acht Jahren auf der Bühne stand. Generell finde sie Menschen, die andere anhimmeln, unerträglich.

RTL-"Let's dance": Das sind die Kandidaten 2012

RTL-"Let's dance": Das sind die Kandidaten 2012

In Deutschland wurde Haenning mit dem Lied “Ich will 'nen Cowboy als Mann“ bekannt. Ihre Auftritte als Schlagersängerin habe sie lange als eine lästige Pflicht empfunden. “Künstlerisch war ich selten richtig zufrieden“, sagte sie. “Ich wollte immer viel lieber Jazz und Blues singen“. Von Mittwoch (14. März) an ist Haenning in der RTL-Show “Let's Dance“ zu sehen.

dapd

Kommentare