Kurnikowa lässt sich blicken

+
Anna Kurnikowa gewann in ihrer Karriere kein einziges Tennis-Turnier - und wurde doch durch den Tennissport zur Millionärin.

Halle - Sie kam, sah und siegte wieder einmal nicht: Ex- Tennissternchen Anna Kurnikowa, die 2003 mit 22 Jahren und keinem einzigen Einzel-Titel ihre Karriere beendete, verlor am Samstag im ostwestfälischen Halle ein Show-Mixed an der Seite von Nicolas Kiefer.

 Einen Tag vor ihrem 28. Geburtstag kam sie mit schwarzer Shopper-Handtasche statt Tennisbag auf den Platz und brachte Partner Kiefer mit einem Klaps auf den Po und Komplimenten in Verlegenheit (“Er ist immer so süß“). Dazu trug die gebürtige Russin ein knappes, quietsch-orangenes Röckchen. Die “Anna“-Sprechchöre waren ihr trotz sichtlich fehlender Spielpraxis gewiss. Tennis wurde zur Nebensache: Michael Stich und Anna-Lena Grönefeld gewannen mit 6:4, 7:5.

Kommentare