Verleihung: Elbdeichmarathon strahlender Sieger

„Stern des Sports“ geht nach Tangermünde

fsd Stendal. Gestern fand in der Stendaler Stadtbibliothek die alljährliche Preisverleihung des „Stern des Sports“ statt. Mit den „Sternen des Sports“ werden Sportvereine und ihre ehrenamtlichen Helfer für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Ingesamt gingen 14 Projekte bei der Jury rund um Landrat Carsten Wulfänger ein. Am Ende durften sich drei der 14 beworbenen Vereine über eine Auszeichnung freuen. Auf Rang drei landete die Tanzgruppe TV Popcorn, die ein hohes soziales Engagement pflegt. Über den zweiten Platz freute sich der Stendaler Leichtathletikverein, der für seine Arbeit mit den kleinsten Sportlern ausgezeichnet wurde. Als Sieger kürte die Jury den Tangermünder Elbdeichmarathon-Verein, der sich besonders für Sportler mit Handicap einsetzt.

Kommentare