Crash auf der B 189: Feuerwehr befreit schwerverletzten Lkw-Fahrer

+

mma Schernebeck / Brunkau. Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Magdeburg ist gestern Morgen bei einem Unfall auf der Brunkauer Kreuzung schwer, ein weiterer Lkw-Fahrer (55) aus dem Landkreis Stendal leicht verletzt worden.

Feuerwehrleute aus Tangerhütte und Groß Schwarzlosen mussten den eingeklemmten 61-Jährigen aus dem Fahrerhaus befreien. Laut Polizei kam er mit seinem Mercedes-Lkw aus Richtung Schernebeck und war in Richtung Brunkauer Kreuzung unterwegs. Im Kreuzungsbereich nahm der Magdeburger einem Sattelzug aus dem Landkreis Stendal die Vorfahrt, an dessen Steuer ein 55-Jähriger saß. Die beiden Laster prallten zusammen. Der Sattelzug kam aus Dolle und war in Richtung Lüderitz unterwegs. Durch den Aufprall geriet er nach links von der Fahrbahn ab und prallte im angrenzenden Wald gegen einen Baum. Beide Fahrer wurden ins Johanniter-Krankenhaus nach Stendal gebracht. Die Laster sind Schrott. Die B 189 war mehr als eine Stunde lang voll gesperrt.

Von Maren Maatz

Video vom Unfallort

Kommentare