Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Crash bei Weißewarte: Straße nach Unfall gesperrt

+
Zwei Personen wurden bei diesem Unfall verletzt und mussten in das Krankenhaus eingeliefert werden.

kr Weißewarte/Bölsdorf. Zwei verletzte Personen mussten gestern Nachmittag mit Blaulicht nach einem Unfall auf der Straße zwischen Weißewarte und Bölsdorf ins Stendaler Johanniter-Krankenhaus gefahren werden.

Vermutlich war ein aus Richtung Weißewarte kommender VW Passat zu schnell unterwegs und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Mercedes. Durch den Aufprall schleuderte der VW etwa 20 Meter weiter. Beide Fahrzeuge kamen im Straßengraben quer zur Straße zum Stehen. Der VW ist nur noch Schrott.

Gegen 12.45 Uhr wurden die ersten Rettungskräfte alarmiert. Zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug waren vor Ort. Die Feuerwehr Weißewarte und der Leitungsdienst Tangerhütte wurden zur Ölbindung und Straßensäuberung zusätzlich herbeigerufen.

Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Landesstraße 31 voll gesperrt werden.

Kommentare