Elternabend der etwas anderen Art mit Versteigerung und Schulbuchbestellung

Griebens Supertalente stürmen die Bühne

+
Die Mitglieder der Tanzgruppe zeigten eine besonders gelungene Darbietung. Bei solchen Anlässen zücken die Eltern gerne ihre Handys und filmen ihre Sprösslinge.

mma Grieben. Schon im Vorentscheid wurden von den vielen Talenten der Griebener Grundschüler insgesamt zehn entweder als Gruppe oder Solokünstler in den sogenannten „Recall“ eingeladen.

Mit Fingerpuppen und Abzählreimen sorgten die Schüler für Spaß beim Elternabend.

Zum Elternabend der etwas anderen Art lud nun die Schulleiterin Dörthe Flint in die Mehrzweckhalle. Dort zeigten die Kinder ihr Programm. Lando Albrecht trat mit den Zwillingen Merle und Elisa Behrens als Backgroundtänzerinnen auf und sang „Ich und Du“ von den DJ’s „Gestört aber Geil“. Auch Lara Holzheuer zeigte noch mal was in ihr steckt. Die Tänzer, kleinen Fußballstars, Sänger und Sängerinnen bekamen alle ihren wohlverdienten Applaus. Eltern zückten Kamera oder Handy und filmten ihre Sprösslinge.

Nach den Auftritten gab es noch eine Versteigerung zugunsten der Schule. Eltern und Großeltern hatten etwas gesponsert, was sie nicht mehr benötigten. Auf einen originalen Sportanzug eines bayrischen Fußballclubs hatten viele ein Auge geworfen. Jakob Euen ließ seine Mama für sich bieten und ergatterte den Anzug seines Lieblingsvereins für 25 Euro – neu soll er 130 Euro gekostet haben.

Als letztes standen schon die Schulbücher für das kommende Schuljahr auf dem Plan. Eltern konnten die Bücher ihrer Kinder in Empfang nehmen.

Kommentare