Polizei fällt volltrunkener Fahrradfahrer an der Scharnhorststraße auf

Stendal: Radler mit 4,77 Promille gestoppt

ds Stendal. Mit 4,77 Promille konnte sich ein 35-jähriger Mann in Stendal gerade noch auf dem Fahrrad halten.

Der Mann war am Dienstagabend gegen 20.55 Uhr kurz vor dem Kreisverkehr an der Scharnhorststraße einer Streife aufgefallen. Der betrunkene überquerte die Fahrbahn im Bereich der ehemaligen Tankstelle, ohne sich zu vorher von einer freien Straße vergewissert zu haben. Anschließend fuhr der Radfahrer in unsicherer Fahrweise auf dem linken Gehweg der Scharnhorststraße in Richtung Moltkestraße. Dabei machte er mehrfache kleine Schlenker und rutschte öfter von den Pedalen ab. Auf Höhe eines Discounters konnte der Radler gestoppt werden. Den Beamten fiel sofort der starke Alkoholgeruch und die geröteten Bindehäute des Mannes auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 4,77 Promille. Der 35-Jährige musste die Beamten in das Johanniter-Krankenhaus begleiten, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare