Mehrere Einsätze der Feuerwehren im Osten des Landkreises Stendal

Starkregen sorgt für nasse Keller

+
Die Folgen von Starkregen: Ein Fall für die Feuerwehr.

kah Storkau/Bindfelde. Der starke Regen am Montagabend hat für nasse Keller und den Einsatz mehrerer Feuerwehren im Osten des Landkreises geführt.

Nach Auskunft der Rettungsleitstelle drohten am Abend zwei Keller in der Dorfstraße im Stendaler Ortsteil Bindfelde vollzulaufen. Die örtliche Feuerwehr rückte an und half aus.

Ein ähnlicher Fall in Storkau. Im zu Tangermünde zählenden Dorf presste nach Angaben der Feuerwehr Tangermünde eine etwa einen halben Meter hohe Wassersäule auf ein Kellerfenster, dessen Dichtung nicht standhielt: Wasser lief in den Keller und stand etwa drei Zentimeter hoch. Feuerwehren aus Storkau und Hämerten waren mit je sechs Kräften im Einsatz plus 15 aus der Kaiserstadt.

Kommentare