Gagarin-Viertklässler zu Besuch in Arneburg

Spritztour auf der Elbe

+
Fliegender Wechsel am Strand. Während die eine Gruppe noch aussteigt, wartet die nächste schon darauf, ihren Platz für die kleine Spritztour einnehmen zu können.

nt Stendal/Arneburg. Einen Tagesausflug nach Arneburg unternahmen gestern die Schüler der Klassen 4b und 4c der Stendaler Grundschule „Juri Gagarin“.

Neben einer Fahrt mit einem Schnellboot der Wasserwacht Stendal auf der Elbe standen der Besuch der Aussichtsplattform und Eisessen auf dem Plan.

Anlass des Ausfluges ist der bevorstehende Schulabschluss der Viertklässler, die von ihren Klassenleitern Torsten Leese und Anke Friedrich, zwei Müttern und Schulsozialarbeiterin Diana Kunze begleitet wurden.

Lehrerin Friedrich wusste, dass Klaus Müller, stellvertretender Rektor der Schule, auch Rettungschwimmer ist und schon des Öfteren Schüler mit dem Schnellboot über die Elbe jagte. Also fragte sie ihn und er willigte ein.

Die Kinder fuhren nacheinander in kleinen Gruppen und hatten sichtlich Spaß.

Kommentare