Nach Kollision mit Pkw: Tier rennt weiter

Schafbock muss mit aufs Polizeirevier

mei Stendal. Ein im Stadtgebiet freilaufender Kamerun-Schafbock sorgte am Montagvormittag für einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz: Ein Zeuge hatte die Ordnungshüter darüber informiert, dass das Tier auf der Fichtestraße herumlief.

Von dort aus marschierte der Bock in Richtung Uenglinger Kreisel, wo er mit einem Auto zusammenstieß (am Pkw entstand kein Schaden). Danach rannte das Schaf weiter in Richtung Schützenplatz. In der Brauhausstraße konnte der Kameruner auf dem Grundstück einer Tischlerei überwältigt werden. Da der Halter des Tieres unbekannt war, musste der Schafbock mit auf die Wache. Dort holte ihn später ein Tierheim-Mitarbeiter ab. Hinweise zum Besitzer des Kamerun-Schafbocks unter Telefon (03931) 68 52 91 (Polizei) oder (03931) 21 63 63 (Tierheim).

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare