Unterschiedliche Delikte im ganzen Landkreis

Polizei war schwer beschäftigt

mih Stendal/Bömenzien/Tangerhütte. Es war ein aufregendes Wochenende für die Polizei im Landkreis. Unbekannte sind in der Nacht zu Sonnabend in die Bömenziener Kirche eingebrochen. Sie schlugen zunächst das bleiverglaste Fenster zur Sakristei ein und hebelten es heraus.

Ob Gegenstände entwendet wurden, ist laut der Polizei bisher nicht bekannt.

Mit einer ungeladenen Gasdruckwaffe und einem Teleskopschlagstock bewaffnet, ist ein 27-jähriger Mann von Sicherheitskräften festgehalten worden. Er war am späten Samstagabend gegen 23.30 Uhr auf dem Gelände des VW-Treffens am Borsteler Flugplatz unterwegs. Wie die Polizei meldet, war der Mann zu diesem Zeitpunkt stark alkoholisiert. Gegenüber den Sicherheitskräften vor Ort habe er mehrmals Selbstmordabsichten geäußert. Durch den gerufenen Notarzt erfolgte daher eine Einweisung in eine geschlossene Einrichtung. Es kam in diesem Zusammenhang zu keinen weiteren Schädigungen.

Einen dreisten Diebstahl verzeichnete die Polizei in Tangerhütte. Dort haben ein oder mehrere Unbekannte das Polizei-Dienststellenschild des ehemaligen Polizeireviers abmontiert und entwendet. Die Tat ereignete sich am Freitagabend. Den Tatzeitraum grenzt die Polizei auf 20 bis 22 Uhr ein.

Von Mike Höpfner

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare