Gelbe Tonnen an der Räbelschen Dorfstraße nicht abgeholt / „Zumutung“ / Anwohnerin telefoniert sich die Finger wund

Ohne Zusatzschild bleibt der Müll liegen

+
Solange die Räbelsche Dorfstraße kein Zusatzschild hat, bleiben die Mülltonnen stehen.

mei Räbel. Der Ärger mit dem Abholen der Mülltonnen nimmt kein Ende: Jetzt sind die gelben Tonnen im Werbener Ortsteil Räbel, konkret an der Räbelschen Dorfstraße, nicht abtransportiert worden. Entsorgungstermin war am vergangenen Montag.

Christiane Schmidtke ist sauer, hat sich die Finger wund telefoniert und jetzt einen Brief an Karsten Rottstädt, Sachgebietsleiter des Ordnungsamtes in der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck, und einen weiteren Mitarbeiter der Behörde geschrieben. Schmidtkes Recherchen haben ergeben, dass der Müll nicht abgeholt wurde, weil immer noch die Zusatzschilder an der Straße fehlen, die seit ca. einem Jahr tonnagebegrenzt ist. Nur mit den zusätzlichen Tafeln dürften die Versorger die Straße befahren, sei ihr am Telefon bei den Firmen Contrans und ALS gesagt worden. Die ALS habe diesen Mangel am 7. Juni bei der Verbandsgemeinde angezeigt und das Anbringen der Schilder am 1. Juli noch einmal angemahnt. „Auch der Bürgermeister der Stadt Werben hat Anfang Juni alles in die Wege geleitet, um eine entsprechende Beschilderung anbringen zu lassen“, heißt es in Schmidtkes Schreiben an das Ordnungsamt weiter.

Die Räbelerin rief in der Verbandsgemeinde an und erfuhr dort, dass die Schilder zwar da sind, aber noch nicht montiert werden konnten. Schließlich sei „der Vorgang“ erst seit dem 1. Juli bekannt und müsse noch behördlich geprüft werden.

Christiane Schmidtke glaubt, dass die Versäumnisse in der Verwaltung liegen. Da der Müll in Räbel nur alle vier Wochen geleert wird, „halte ich es für eine Zumutung, dass der Verpackungsmüll bei heißem Sommerwetter weitere Wochen auf den Grundstücken bleibt und sich weiter ansammelt“. Deshalb hofft sie auf eine zügige Nachleerung auf Kosten der Verbandsgemeinde und darauf, dass die Zusatzschilder schnell montiert werden. Die ALS habe ihr schon klar gemacht, dass das turnusmäßige Abholen des Restmülls am 11. Juli auch nur passiert, wenn die Tafeln angebracht sind.

Kommentare