Aktionsbörse „Meine Stärken – Ihr Gewinn“ im Landratsamt

Migranten auf Jobsuche

+
Die zahlreichen Fachleute unterschiedlicher Einrichtungen waren bei der Jobbörse „Meine Stärken – Ihr Gewinn“am Donnerstagvormittag im Landratsamt sehr gefragt. Die Veranstaltung richtete sich in erster Linie an Migranten.

pm Stendal. Sprachgewirr aus den unterschiedlichsten Ländern war am Donnerstagvormittag im und rund um das Landratsamt zu hören.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche fand hier unter dem Motto „Meine Stärken – Ihr Gewinn“ eine Aktionsbörse statt, zu der in erster Linie arbeitssuchende Migranten und Flüchtlinge eingeladen waren. Auch wer schon Arbeit hat, konnte in den Beratungen neue Perspektiven gewinnen.

Die Besucher nutzten das vielfältige Beratungsangebot, das Jobcenter ist mit der Resonanz mehr als zufrieden.

Da in etlichen Branchen motiviertes Personal gesucht wird, und sich unter den Migranten Frauen und Männer befinden, die über Berufserfahrung, eine abgeschlossene Ausbildung oder einen Studienabschluss verfügen, wurde dieser Personenkreis auf der Börse besonders angesprochen. Nach Podiumsgesprächen und Referaten zu den Themen „Ankommen – Mitarbeiten – Mitgestalten“ und „Perspektive: Vielfalt“ gab es im großen Sitzungssaal ein dichtes Gedränge. Dort präsentierten sich weniger Betriebe, sondern eher Einrichtungen wie beispielsweise das Jobcenter, die DRK-Migrationsberatung mit dem Angebot der Suche von Angehörigen, Zeitarbeitsfirmen, die Dekra, Berufsschulen sowie Fachleute aus dem Gaststätten- und Servicebereich.

In Gesprächen mit Unterstützung von Dolmetschern oder Schautafeln erläuterten Fachleute, welche Anforderungen die Berufe verlangen, welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden sind und wer die entsprechenden Ansprechpartner sind. „Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden“, so Dr. Marion Emmer, Geschäftsführerin des Jobcenters. „Wir hoffen, dass die Börse den Besuchern neue Ideen und Wünsche vermitteln konnte.“

Kommentare