Großspektakel mit fast 500 Teilnehmern / Organisationsleiter Gerd Engel dankt Helfern und Sponsoren

Marathon-Olympiasieger startet Jubellauf

+
Arneburg-Goldbecks Verbandsgemeindebürgermeister Eike Trumpf absolvierte die 1,5-Kilometer-Distanz.

kr Arneburg. Kein Geringerer als Marathon-Olympiasieger Waldemar Cierpinski betätigte sich als Countdown-Zähler, als die Elbestadt am Sonntag ihren Jubiläumslauf zelebrierte.

Zum 40. Mal startete am Sonntag in der Burgbergstadt das traditionelle Großereignis für Sport- und Naturfreunde.

400 Erwachsene, 70 Mädchen und Jungen sowie 20 Kleinkinder bei der erstmals initiierten Babymeile begaben sich auf die Strecke.

Organisationsleiter Gerd Engel hatte mit seinem Team alle Hände voll zu tun. Als Veranstalter fungierten die Stadt Arneburg, der Sportverein Rot-Weiß Arneburg und die Verbandsgemeinde.

Mit einem Rollator an den Start ging Brigitta Schulze. Die 86-jährige Organisatorin der Laufgruppe Haeder ist einstige Rennsteig-Läuferin. In Arneburg absolvierte sie die 1,5-Kilometer-Distanz. Auch Bewohner der Förderstätte Chausseehaus waren dabei, sie fuhren im Kremser mit. Für die passende Stimmung am Start sorgte die Konfettikanone des Wahrburger Carneval Clubs (WCC).

Kommentare