Große Mehrheit für Parkverbot auf dem Sperlingsberg

+

mih Stendal. Für ein generelles Parkverbot auf dem Stendaler Sperlingsberg hat am Mittwochabend die Mehrheit im Stadtentwicklungsausschuss gestimmt. Sieben Ja-Stimmen standen letztlich einer Nein-Stimme bei zwei Enthaltungen gegenüber.

Ein Grund für die Entscheidung ist laut Stadtrat Dirk Hofer (CDU), dass das Wildparken rund um die Sperlingsida nicht unter Kontrolle zu bekommen sei. Wird diese Entscheidung im Stadtrat bestätigt, würden die sieben Stellflächen plus zwei Behindertenparkplätze entfallen.

Einen umfangreichen Artikel dazu lesen Sie am Freitag im E-Paper und in der Printausgabe der Stendaler Altmark-Zeitung.

Mehr zum Thema

Kommentare