Totalschaden

Golf kracht in Sprinter: VW ist weder zugelassen noch versichert

+
Der Fahrer des Golf beachtete die Vorfahrt des Mercedes Sprinter nicht, wodurch es zum Zusammenstoß kam.

mih Stendal. Blechschaden auf der Bundesstraße 189 am Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr. Ein 41-Jähriger befuhr mit einem VW Golf die B 189 aus Stendal in Richtung Osterburg mit der Absicht, nach links in Richtung Borstel abzubiegen.

Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 58-Jährigen, der mit einem Mercedes Sprinter im Gegenverkehr unterwegs war. Dadurch kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und in das Krankenhaus Stendal eingeliefert, wie das Polizeirevier Stendal der AZ mitteilte. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ausgelaufene Flüssigkeiten der Fahrzeuge wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Stendal gebunden und durch eine Firma anschließend entfernt und entsorgt. Wie sich herausstellte, ist der Golf-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch ist der Golf weder zugelassen noch pflichtversichert. Die amtlichen Kennzeichen gehören zu einem stillgelegten, anderen PKW. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde die dortige Leitplanke beschädigt. Die Bundesstraße musste während der Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt werden.

Kommentare