Skelettierte Überreste eines Menschen im Auto

Grausiger Fund bei Sandau: Leiche in der Elbe

+
Aus der Elbe bei Sandau wurde gestern ein Fahrzeug mit einer skelettierten Leiche geborgen.

mei Sandau. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, DLRG und Wasserschutzpolizei war gestern in Sandau an der Elbe im Einsatz: Gegen Mittag wurde in der Fahrrinne des Flusses ein auf dem Dach liegendes Fahrzeug unter Wasser festgestellt, nachdem sich ein Schiff an diesem Hindernis einen leichten Schaden zugezogen hatte. Bei der Bergung des Fahrzeuges sind skelettierte Überreste eines Menschen gefunden worden.

Die Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und die DLRG sind im Einsatz.

Die Polizei hat erste Ermittlungen aufgenommen, um die Identität der Leiche zu klären. Das kann nach Angaben von Marc Becher, Sprecher der Polizeidirektion Nord in Magdeburg, mehrere Tage dauern. Wie es vor Ort von den Rettungskräften hieß, könnten Auto und Leiche bereits mehrere Jahre im Wasser gelegen haben. Der Zustand des Fahrzeugs und die skelettierte Leiche lassen auch nach PD-Angaben darauf schließen, dass das Fahrzeug schon länger in der Elbe lag. Nähere Angaben konnte die Polizei gestern nicht machen, auch nicht zum Schaden an dem Schiff.

Pkw mit Leiche darin aus der Elbe geborgen

Kommentare