Freiwilligen-Agentur und Shalom-Haus nominiert

Engagementspreis: Zwei Projekte aus Stendal auf der Liste

+
Marion Zosel-Mohr (r.) von der Freiwilligen-Agentur Altmark (FAA) mischt bei vielen Projekten mit. Jetzt ist die Agentur für den Deutschen Engagementspreis nominiert, der im Dezember in Berlin vergeben wird.

mei Stendal. Unter den 55 Personen und Projekten aus Sachsen-Anhalt, die für den Deutschen Engagementpreis 2016 nominiert wurden, sind auch zwei aus dem Landkreis Stendal: die Freiwilligen-Agentur Altmark für den Demografiepreis „Chancen erkennen“ und das Netzwerk Shalom-Haus Tangermünde für den Freistil-Jugendengagement-Wettbewerb.

Die Auszeichnungen werden jährlich an engagierte Menschen und Initiativen vergeben. Deutschlandweit sind insgesamt 904 Personen und Organisationen für den Preis nominiert. Die Verleihung ist im Dezember in Berlin.

Kommentare