Studentin will die Initiative in Stendal vorstellen

Eine Tafel auch für Tiere

+
Stephanie Stößel hat eine Tauschaktion in Stendal initiiert, um für die Tiertafel zu werben.

mei Stendal / Havelland. Jetzt gibt es auch eine Tafel für Tiere: Stephanie Stößel gehört zu den Initiatoren, die im Havelland einmal im Monat Futter- und Sachspenden an in Not geratene Tierhalter ausgeben. 400 Kilo Futter werden pro Ausgabe gebraucht.

Stößel will nun das Sommerfest der Stendaler Hochschule am Mittwoch, 29. Juni, ab 14 Uhr an der Osterburger Straße 25 nutzen, um ihren Verein in Stendal vorzustellen. Geplant ist eine Tauschaktion, bei der Altes gegen Neues gegen eine angemessene, freiwillige Spende eingetauscht wird. „Alt“ können in diesem Fall Halsbänder sein, Leinen oder Geschirre vorwiegend von Hunden. Damit diese Dinge auch wirklich bei den Tieren ankommen und um zu sehen, ob sie auch passen, sollten die Hunde mitgebracht werden.

Aus den alten Materialen möchte die Tiertafel neue Dinge erschaffen, zum Beispiel Schlüssel- oder Namensanhänger. Es wird eine Spendendose und eine Futterbox geben.

Die Tiertafel sucht noch eine Anlaufstelle in Stendal, bei der Tierfreunde ihre Spenden abgeben können.

Kommentare