Mit Bolzenschneider durch den Zaun

Dreiste Diebe lassen sich erwischen

+
Das Foto zeigt den durchtrennten Stabmattenzaun.

Stendal. Diese Diebe waren besonderns dreist: Offenbar wollten sie den Einbruch in die Außenanlage eines Baumarktes an der Heerener Straße in Stendal vorbereiten. Das benötigte Werkzeug dazu, einen Bolzenschneider, hatten die polizeibekannten Männer zuvor aus eben diesem Baumarkt gestohlen.

Dumm nur: Die Männer wurden bei ihrer Tat beobachtet. Und noch bei der Vorbereitung des Einbruchs in das Außenlager am Donnerstag gegen 14 Uhr erwischt.

Die beiden 25-jährigen Männer hielten sich zunächst als Kunden im Baumarkt auf und entnahmen aus den Auslagen den Bolzenschneider. Mit dem Werkzeug begaben sie sich in das Außenlager des Marktes und durchtrennten an einer abgelegenen Stelle den Stabmattenzaun.

Als ein Zeuge auf das Geschehen aufmerksam wurde, bemerkten das auch die beiden Täter. Sie verdeckten die bereits aufgebogene Zaunfläche mit einem Lamellenzaun-Element und begaben sich wieder in den Markt, um den Anschein normaler Kunden zu erwecken.

Dort konnten die Männer durch Polizeibeamte in Gewahrsam genommen werden. Weil keine Haftgründe vorlagen, wurden beide anschließend aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

 

Kommentare