Sanierung von Wahrburgs kurzer Verbindung über die Eisenbahnstrecke

Brücke ab heute gesperrt

+
Wahrburg ist ab heute geteilt: Voraussichtlich bis zum 20. August bleibt die kurze Verbindung zwischen Tornauer Straße auf der einen Seite der Bahngleise und dem Schachtweg am Rande des Stadtseegebiets gekappt. Ein weiter Umweg ist die Folge.

tje Wahrburg. Wegen dringend notwendiger Instandsetzungsarbeiten am ihrem Baukörper muss Wahrburgs kurze Verbindung über die Eisenbahnstrecke ab dem heutigen Montag voraussichtlich bis zum 20. August vollgesperrt werden.

An der Fußgängerbrücke zwischen Tornauer Straße und Schachtweg müssen laut Ausschreibung insgesamt 80 Pfostenfüße saniert sowie diverse Risse und Fugen bearbeitet werden. Ebenso hält neuer Korrosionsschutz Einzug und der Betonstahl wird neu beschichtet.

Das Bauwerk war im November 2010 an einem tragischen Verkehrsunfall beteiligt. Ein 15-Jähriger starb, weil ein 20-jähriger Suzuki-Fahrer am Schachtweg die Kontrolle verlor und sich ein Brückengitter durch die Beifahrertür bohrte.

Kommentare