20 Feuerwehrleute in der Sturmholzsiedlung im Einsatz

Borsteler Laube in Brand

+
Die Borsteler Feuerwehr rückte mit 20 Brandschützern und vier Fahrzeugen an, um den Laubenbrand zu löschen. Wie es zu dem Feuer kam, konnte die Kripo gestern noch nicht sagen.

mei Stendal. Wie es zu dem Laubenbrand am Donnerstagabend gekommen ist, konnte die Kripo gestern noch nicht sagen. Die Besitzerin der Laube selbst hatte die Feuerwehr alarmiert, als sie gegen 21 Uhr Rauch aufsteigen sah.

20 Brandschützer der Borsteler Feuerwehr rücken in die Sturmholzsiedlung aus und löschten das Feuer. Der Dachstuhl brannte nieder und ist einsturzgefährdet.

Von Ulrike Meineke

Kommentare